Kinderkulturprogramm 2017

32 Jahre Kinderkulturprogramm in Barntrup

Auch 2016 war wieder ein erfolgreiches Jahr. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht: 1.840 Besucher/ innen konnten wir begrüßen.

Nun schon zum 32. Mal lädt der KOMM e.V. zum Kinderkulturprogramm ein. Neben lustigen Theateraufführungen und Lesungen, wie zum Beispiel: „Vincelot und der Feuerdrache“ vom Theater con Cuore, „Wie die Buchstaben entstanden“ nach Rudyard Kipling vom Theater Tom Teuer oder die Lesung „Rocky und die Schweine“ mit Joachim Günther und „4 1/2 Freunde und das Juckpulver-Komplott“ eine Lesung mit Joachim Friedrich.
Unser Kinder- Karneval „Barntrup Helau!“ findet am Freitag, den 24.02.2017 statt. Als besonderen Höhepunkt begrüßen wir: „Zirkus Krawalli“. Auch die Reihe KuK – Kinder und Kunst wird unter dem Titel: „Sonne, Mond und Sterne“ mit dem Atelier Schäfer ab 23.03.2017 fortgesetzt.
Die diesjährigen Ferienspiele, die in der Zeit vom 17.07. bis zum 28.07.2017 stattfinden, stehen unter dem Motto: „Purtenrab auf der Reise in fantastische Welten!“
Das Weltkindertagsfest findet auch in diesem Jahr mit neuen Überraschungen am Donnerstag, den 14.09.2017 auf dem Gelände des Barntruper Schlosses statt. Besondere Gäste werden auf der Bühne das „Kleinkunsttheater Hironimus“ sein.
Die bei euch sehr beliebte Gruselnacht in der Stadtbücherei findet am Freitag, 20.10.2017 mit dem Kinderbuchautor Joachim Günther statt. Er liest aus seinem Buch „Monster im Büdchen“.
Auch das Barntruper Weihnachtsmärchen wird wieder in Alverdissen in der Mehrzweckhalle stattfinden: am Donnerstag, den 7.12.2017 gastieren die Selje Puppenspiele mit einem aufregendem Weihnachts-Kasperstück: „Weihnachtskekse für die Räuber“.

Nach wie vor bemühen wir uns, die Eintrittspreise weiterhin auf einem niedrigen Niveau zu belassen, denn wir möchten möglichst vielen Kindern die Teilnahme ermöglichen.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an die Mitarbeiter/ innen folgender Einrichtungen: Rote Schule und Zauberkiste, DRK Familienzentrum Barntrup, der OGS in Alverdissen, Sternschnuppe Bega, DRK Extertal, den Grundschulen in Barntrup und Dörentrup, an Isi von Kerssenbrock- Krosigk, die Firmen Fröbrich und Tönebön, die Mitarbeiter/ innen der Stadtbücherei und der Stadt Barntrup für ihre Unterstützung. Wir sind sicher, dass wir mit diesem Programm auch weiterhin die Qualität bieten können, die Sie vom Kinderkulturprogramm des KOMM e.V. gewöhnt sind.

Jürgen Schell, Bürgermeister
Uwe Fauck, Dipl. Sozialpädagoge

Dieses Programm wird durch das Jugendamt des Kreises Lippe gefördert!