Albatros Migrations- und Sozialbüro

albatros kleinVielleicht haben Sie sich gefragt, woher das neue Migrations- und Sozialbüro seinen Namen hat. "Albatrosse sind bekannt dafür, dass sie zwar sehr gute Flieger sind, jedoch große Probleme mit Start und Landung haben."

(Artikel über die Seevögel 'Albatrosse' in der Wikipedia)

Wie Albatrosse auch haben manche Migrantinnen und Migranten weite Strecken - oftmals unter Lebensgefahr - hinter sich gebracht mit manchen Problemen beim Start und mit noch mehr Problemen bei der Zielankunft. Damit sie hier keine 'Bruchlandung' machen, haben die Stadt Barntrup und die Gemeinde Dörentrup mit 'Albatros' eine Beratungsstelle für Flüchtlinge eingerichtet, die vom Komm e.V. betrieben wird.

Folgende Gesichtspunkte sind uns wichtig:

Beratung und Betreuung:

albatros bueroIm Rahmen der Beratungs- und Betreuungsarbeit wird den Hilfeempfänger/innen angeboten, Probleme anzusprechen und entsprechend ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten Lebensperspektiven zu entwickeln. Die Beratung lässt sich von ihrem Inhalt her in zwei größere Bereiche aufteilen - auf der einen Seite die Beratung zur Orientierung für Neuankömmlinge, in materiellen und psychosozialen Fragen, auf der anderen Seite die Koordination der freiwillig Tätigen in der Flüchtlingshilfe.
Insbesondere geht es in der Beratung um Hilfestellungen:

  • bei der Alltagsbewältigung
  • bei dem Erkennen und Nutzen von persönlichen Ressourcen (Sprache)
  • bei der Stärkung von familiären Strukturen
  • bei der Vermittlung in integrative Maßnahmen und Projekte

Beratung wird verstanden als ein Prozess von:

  • Bedarfsabklärung
  • gemeinsame Zielentwicklung
  • Hilfestellung bei der Einleitung der individuell notwendigen Hilfe
  • Begleitung und Steuerung während der Hilfegewährung
  • Die Sprechstunden sind generell offen und können von Ratsuchenden ohne vorherige Anmeldung genutzt werden. Darüber hinaus werden feste Termine vereinbart und Hausbesuche oder Ämterbegleitung durchgeführt.

Feste Sprechzeiten des Sozialbüros

Dienstag Barntrup 10:00 – 13:00 Mittelstr.14d
Dienstag Dörentrup 16:00 -18:30 Ausgabestelle der "Die Tafel e.V." im Bürgerhaus
Mittwoch Barntrup 10:00 – 13:00 Café Albatros DAS NEUE HAUS, Kellerstr. 2
Donnerstag Dörentrup 10:00 – 14:00 Gemeindeverwaltung Poststr.

Die Freiwilligenagentur ist zu erreichen: Donnerstag 10:00 - 11:00, Kellerstr. 2 in Barntrup

  • Koordinierung der ehrenamtlich Tätigen über die FREIWILLIGEN AGENTUR Barntrup mit seinen verschiedenen Projekten
  • Zusammenarbeit mit der offenen Kinder- u. Jugendarbeit des Vereins
  • Mitglied in Arbeitskreises des Kreise Lippe – Hauptamtlich Tätige in der Flüchtlingshilfe
  • Zusammenarbeit mit Kommunalen Integrationszentrum und des Fachbereichs Jugend Familie und Soziales des Kreise Lippe
  • Koordination der Arbeit vor Ort: Integrationspoint Lippe, Agentur für Arbeit, Jobcenter Lippe
  • Vernetzung mit Initiativen und Verbänden der Flüchtlingshilfe, Familienberatung und Bildungseinrichtungen